Herzlich willkommen auf der Website der Staatlichen Realschule Bruckmühl!

Hier erhalten Sie nützliche Informationen über und aus unserer Schule, wie unter anderem Termine über baldige Ereignisse in der Schule, allgemeine Informationen zum Schulalltag und Bilder zu Veranstaltungen.

„Salvete amici“ (Hallo Freunde)

Mit diesen Worten wurden am Donnerstag, den 14.06.2018, die 6.-Klässler der Realschule Bruckmühl von Herrn Josef Geisberger begrüßt. Doch nicht nur die Sprache von Herrn Geisberger war sehr sonderbar, sondern auch sein Aussehen. Statt gewöhnlicher Kleidung trug der Gast eine Tunika, ein Kettenhemd, einen Schild sowie Sandalen mit Nägeln an den Sohlen.

Nein, Herr Geisberger ist nicht ein letzter Überlebender des römischen Reiches, sondern ein Experte für römische Geschichte. In einem Vortrag über den römischen Legionär informierte Herr Geisberger die 6.-Klässler über den Alltag und die Ausrüstung der römischen Berufssoldaten. Wurfspeer, Schilde, Kettenhemd- und panzer sowie ein römischer Helm dienten zur Veranschaulichung. Alle Gegenstände, die Herr Geisberger mitgebracht hatte, wurden von Geschichtsexperten für Forschungszwecke nachgebaut. Sehr mutige Schülerinnen und Schüler durften selbst in die Rolle eines römischen Legionärs oder zumindest in sein Kettenhemd schlüpfen und einen römischen Schild halten. Dabei kam es nicht selten vor, dass der Schild fast größer als der Schüler oder die Schülerin war. Als besonders anspruchsvoll stellte es sich für die 6.-Klässler heraus, zu viert eine römische Formation wie zum Beispiel die „Schildkröte“ einzunehmen und diese auch beizubehalten. Am Ende des Vortrags waren die begeisterten Jung-Römer fast schon traurig, dass sie nun Pause hatten. Dieser Besuch wird den Bruckmühler Realschülern wohl noch lange in Erinnerung bleiben.

ARCHITEKTOUREN 2018
Besichtigung Sonntag, 24. Juni 2018 11:00 Uhr
Rathausplatz 3, 83052 Bruckmühl



Besuch des jüdischen Museums

Auch in diesem Schuljahr hatten die Schüler der 6. Klassen die Möglichkeit, im Rahmen des Religions- bzw. Ethikunterrichts die jüdische Kultur näher kennenzulernen. Dazu durften sie am 14.05.2018 bzw. 18.05.2018 das jüdische Museum in Augsburg besuchen. Während der Führung durch das Museumbefassten sich die Schüler mit verschiedenen Ritual- und Kultgegenständen für häusliche Feiern sowie der Synagoge.

Englandfahrt

Viele Schülerinnen und Schüler sind gerade auf Sprachexkursion in England.  Traumhafter Strand und super Wetter, da möchte man kaum glauben, dass sie in England sind :-). 

 

Schüler der 7. Klassen erkunden die längste Burg der Welt

Bei wolkenlosem Himmel und sommerlichen Temperaturen wurden unsere 125 Siebtklässler vergangenen Donnerstag (19.4.) über die ca. 1 Kilometer lange Burganlage von Burghausen geführt. Anhand von Anekdoten und Geschichten wurde ihnen die Baugeschichte, das Leben auf der Burg und die Anlage mit ihren 6 Vorburgen und der Hauptburg auf anschauliche und vorstellbare Weise nahegebracht. Mit ihrem Wissen aus dem Geschichtsunterricht konnten unsere Schüler immer wieder glänzen und die Vorträge der Referentinnen bereichern. Im Anschluss an die Führung bekamen die Schüler noch die Gelegenheit, von der Aussichtsplattform einen atemberaubenden Panoramablick über die farbenfrohe Altstadt, die Naturidylle der Salzach und die Burganlage zu erhalten. Ebenso konnten sie das interaktive Stadtmuseum oder das Foltermuseum besuchen. Nach einem abschließenden Picknick und Steckerleis traten wir schließlich wieder die Heimreise an.

Ein herzliches Dankeschön dem Elternbeirat, der unsere Geschichtsexkursion bereits im zweiten Jahr mit einem großzügigen Betrag von 400 Euro bezuschusst hat.

 

Lernort Staatsregierung

Am 19.03.2018 hatten einige Schüler der 10. Klassen die Möglichkeit Politik
hautnah zu erleben. Beim Lernort Staatsregierung im Justizministerium in München
erhielten sie einen spannenden Einblick in die Arbeit des Ministeriums.
Höhepunkt des Tages war ein Treffen mit unserem alten und neuen Justizminister
Winfried Bausback.

Weitere News aus dem Skilager in Wagrain

Wenn die Schüler noch Hunger haben nach dem Essen, ernähren sie sich sehr gesund ;-).

Jetzt hat heute auch die Sonne den Weg gefunden und alle freuten sich auf einen grandiosen Abschlussabend. 

Skilager Nr. 3 der Klassen 7c/d

Auch im letzten Skilager sind die Schneeverhältnisse traumhaft. Am ersten Tag wurden Rodel und Tubes getestet auf der hauseigenen Tubebahn des Jugendhotels. 

Reptilien

In den Klassen 6a/b/c und 7a/e war Herr Manfred Werdan mit seinen unterschiedlichen Reptilien. Die Schüler konnten die Tiere auch wieder nehmen und nicht nur ansehen. Ein tolles Erlebnis! 

Neue Sitzgelegenheiten

Die Werken-AG, bestehend aus 7 Jungs der 7.-10. Jahrgangsstufe, hatten beim Bau neuer Sitzgelegenheiten sehr viele Ideen und noch mehr Spaß. 

Clariant – Chemieexperten vor Ort

Frau Stieglbauer-Reheis und Frau Dr. Kniep führten bei uns an der Schule im regulären Unterricht das Katalysepraktikum durch. Ebenso durften Schülerinnen der 9. Klassen beim Unterrichtsgang nach Heufeld in den Betrieb, die Produktionsanlagen und die Labore besuchen. Hier wurden ihnen unter anderem die drei Ausbildungsberufe vorgestellt. 

Wir bedanken uns sehr herzlich bei den Verantwortlichen der Firma Clariant und hoffen auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit. 

Gerichtsbesuch der 9. Klassen

Im Rahmen des Unterrichts wurde das Amtsgericht in München besucht. Die Schülerinnen hatten die Möglichkeit verschiedensten Gerichtsverhandlungen beizuwohnen. Diese handelten von Diebstahl über Raub bis zu gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr, BTM-Missbrauch, usw. 

Jugendfilmtage im Citydome Rosenheim

Die Klassen 6b und 6c besuchten Anfang Dezember die Jugendfilmtage zum Thema
„Respekt“. An zahlreichen Mitmach-Ständen setzten sich die Schüler mit diesem
Thema auseinander und erhielten für ihre Teilnahme verschiedene Preise.
Besonders interessant war der Stand zur "Alters-Simulation", an dem die Schüler
erfahren haben, mit welchen Problemen ältere Menschen im Alltag konfrontiert
werden und wie diese sich dabei fühlen. Auch der gezeigte Film „Ein Tick anders“
kam bei den Schülern gut an.

Skilager Nr. 2 der 7a und 7e

Auch in diesem Skilager herrschten perfekte Pistenverhältnisse. Die Fackelwanderung im Schneefall in einer traumhaften Winterlandschaft war neben dem Skifahren eines der Highlights der Woche. Alles Weitere auf den Fotos. 

Skilager der 7b

Eine super Woche hatte die 7b in Wagrain im Skilager. Perfekte Schneeverhältnisse und einen riesen Spaß auf dem Schnee und in der Unterkunft hatte die Klasse.  

Weihnachtsbasar ruhig und besinnlich

Der diesjährige Weihnachtsbasar wurde von unserer Bläsergruppe unter der Leitung von Frau Lapper gebührend eröffnet. Unter den schönen Klängen konnten die Gäste aus einer Vielzahl von Angeboten auswählen. Kulinarisch kümmerte sich der Elternbeirat um die herzhafte Verpflegung. Die süßen Sachen gab es dann an den Ständen der Schüler. Ebenso konnten selbstgebastelte Weihnachtsgeschenke gekauft werden. Wem zu kalt wurde, der wärmte sich aktiv beim Torwandschießen oder Büchsenwerfen.

Vielen Dank an die vielen Besucher wie auch viele ehemalige Schüler, die sich die Zeit genommen haben, uns zu besuchen.

Archäologie in der 6. Klasse

Am 17. November war der Archäologe Bernhard Bischler wieder einmal zu Besuch bei den 6. Klassen. Die Schüler zeigten sich sehr interessiert an den mitgebrachten Originalfunden aus der Steinzeit und durften beispielsweise selbst herausfinden, wie scharf eine Klinge aus Feuerstein immer noch sein kann, indem sie ein Stück Rindsleder damit abschnitten. Abschließend zeigte Herr Bischler, wie die Menschen in der Steinzeit Feuer machten. Vielen Dank an den Förderverein der Realschule für die Bezuschussung dieser Veranstaltung.

AK 12 Treffen

Am 21. Oktober lud Brigitte Vollenbröker erstmals zu einem
Jahrgangsstufentreffen ein. Die Absolventinnen und Absolventen des Jahrgangs
2012 trafen sich in großer Zahl zuerst bei einen Stehempfang und konnten dann
bei Kaffee und Kuchen die ersten Neuigkeiten austauschen. Anschließend zeigten
ihnen anwesende Lehrkräfte den Erweiterungsbau. Der Abend klang beim "Großen
Wirt" aus.

Azubimesse in Heufeld

Unsere 9. Klassen hatten die Möglichkeit an der Mittelschule in Heufeld schon die ersten Kontakte mit Firmen aus der Region zu knüpfen. Sie informierten sich und bekamen schon die ersten Praktikumsstellen. Zur Eröffnung war Ilse Aigner (Ministerin des Landes Bayern) erschienen und eröffnete die Veranstaltung mit.

Einweihungsfeier des neuen Erweiterungsbaus

Mit einem festlichen Akt weihte die Schulgemeinde den neuen Erweiterungsbau ein. 

Stadtralley, Hochseilgarten und Museum bei schönstem Wetter in Berchtesgaden

Auch die 5a und 5b sind im Schullandheim

Gleich am ersten Tag gab es tolle Outdooraktivitäten, die zur Bildung der Klassengemeinschaft beitragen.

Die Klassen 5a und 5b hatten dabei viel Spaß und mussten einiges an Geschick beweisen.

Schullandheim 3. Tag

Update Schullandheim!

Heute waren Überwindung und Teamgeist gefragt.  

Schullandheim der 5. Klassen

Schon am ersten Tag im Schullandheim arbeiten die 5. Klassen mit Teambuilding-Maßnahmen um sich besser kennen zu lernen.   

Abschlussfahrt der 10. Klassen

Die 10. Klassen waren auf Abschlussfahrt. Einige Eindrücke aus Südtirol und Kroatien.

Lerntutorenprojekt wird ab dem Schuljahr 2017/18 in die OGTS integriert

Lerntutorinnen und Lerntutoren der 9. und 10. Jahrgangsstufe bieten den jüngeren Schülerinnen und Schülern der 6. bis 8. Jahrgangsstufe ihre Hilfe an und unterrichten sie im gewünschten Fach in Kleingruppen mit bis zu drei Schülern.

Der Lerntutorenunterricht findet dabei von 13.45 bis 14.45 Uhr statt und ist für den teilnehmenden OGTS-Schüler kostenfrei!

25 Lerntutorinnen und Lerntutoren, die zuvor an einer Schulung teilgenommen haben, um sich auf ihre Aufgabe vorzubereiten, freuen sich auf interessierte OGTS- Schülerinnen und Schüler. Die Einteilung der Gruppen wird in den ersten beiden Schulwochen vorgenommen.

Nicht verpassen!

Keine Ereignisse gefunden.

Angezeigter Zeitraum: 24.06.2018 - 24.06.2019